Die neuen Konquistadoren

Für mich ist es immer wieder überraschend, um nicht zu sagen erschreckend, mit welcher Einstellung viele der Neueinwanderer nach Paraguay kommen. Dabei spielt anscheinend das unterschiedliche Bildungsniveau keine Rolle.

Leute, die in ihren Heimatländern noch ein verträgliches Sozialverhalten gezeigt haben, scheinen mit der Überquerung des Äquators Richtung Paraguay sowohl Sozialverhalten als auch Intelligenz und Anstand eingebüßt zu haben. Wobei das insbesondere für einen großen Teil derjenigen gilt, die im Rahmen der Pandemie um Covid-19 und deren Restriktionen aus Europa mehr geflüchtet denn geplant ausgewandert sind.

Leute, die keine Ahnung von der Geschichte, den Gesellschaftsformen, dem Alltag und Miteinander in Paraguay haben, maßen sich Verhalten an, das mehr als unhöflich und teilweise beleidigend ist.

Aufgeschnappte Brocken unter Neueinwanderern:

Die Paraguayer sind alle blöd, begreifen nichts.

Wieso sprechen die kein Deutsch?

Hier kannst du machen, was du willst.
- Bauen wie du willst,
- Brunnen bohren wie du willst,
- Minderjährige anbaggern und ……,
- Arbeiter um Löhne prellen,
Eine endlos lange Liste wäre hier möglich.

Hier im Lande liegt vieles im Argen und es herrscht eine unerträgliche Korruption, jedoch ist Paraguay kein gesetzloses Land. Und das bekommen die Neueinwanderer schnell zu spüren, wenn der Bogen überspannt wird.

Wobei in sehr vielen Fällen die größten Verursacher der Missverständnisse und Problembereiter die eigenen Landsleute sind. Nämlich diejenigen, die ihren vermeintlichen Wissensvorsprung dazu nutzen, den Neuankömmlingen beim Geld ausgeben helfen. Unfähigkeit, Habgier und zum Teil Kriminalität haben da ihren Marktplatz gefunden.

Aus der Erfahrung ist dazu zu sagen, dass mindestens 80 % der Neueinwanderer das Land mehr oder weniger schnell wieder verlassen. Insbesondere diejenigen die Schuldige für eigenes Versagen suchen. Jedoch der Schaden ist angerichtet, zum Nachteil derjenigen, die sich hier integrieren und ihrer Arbeit nachgehen.

Teilweise harte Worte, jedoch ist das die Realität. Vielleicht in einer ruhigen Minute über das, was hier geschrieben steht, nachdenken.