alles billig?

Die meisten Einwanderer unterliegen der Illusion, in Paraguay ist alles billig. In Wahrheit und im stimmigen Preisvergleich ist alles teuer. Wie das?

Wer sein Einkommen in Euro generiert (Kapitalerträge, Renten, usw.) und in die heimische Währung tauscht wird direkt Millionär und verliert so die Relation zum echten Preisverhältnis. Somit erscheint auf den ersten Blick alles billig.

Hier ein paar Preise, willkürlich herausgegriffen (Stand Januar 2022)

Produkt Guarani Dollar Euro
Bier importiert 0,33 l 10.000,- 1,46 1,29
Bier heimisch 0,5 l 6.200,- 0,90 0,80
Tomaten 1 Kg 9.800,- 1,43 1,26
Eier 12 Stück 10.500,- 1,53 1,35
Milch 1 L 5.100,- 0,74 0,66
Cappuccino 12.100,- 1,76 1,56
Menue McDonals 30.500,- 4,45 3,92
Herrenschuhe Leder 433.400,- 63,21 55,74
Kleid 233.300,- 34,03 33,00
Miete Whg-1Sz außerhalb 1.523.300,- 222,17 195,91

Der Netto Durchschnittslohn in Paraguay für 2020 = 2.232.700,- Gs - 325,63 $ - 287,14 Euro.

Der Netto Durchschnittslohn in Deutschlandfür 2020 = 2.084,- Euro.

Das Nettoeinkommen von 287,14 Euro zu 2.084,-Euro entspricht einem Verhältnis von 1 zu 7,26.

Wenn wir also die Preise gleichstellen wollten, in Relation zum Einkommen müsste der deutsche Einwanderer für ein Importbier 9,37 Euro zahlen oder für ein Paar Herrenschuhe 404,67 Euro. Dann würde man auf Augenhöhe von gleichen Preisen sprechen.

Es gibt mittlerweile eine große Anzahl von Einwanderern, die über kein ausreichendes Kapital oder Kapitalerträge verfügen. Das bedeutet hier im Land zu unseren Bedingungen dauerhaft sein Einkommen erzielen. Das ist spätestens der Moment wo viele Illusionen zu Grabe getragen werden müssen.

Nein, in Paraguay ist nicht alles billig. Im Verhältnis von Preisen zum Einkommen ist alles teuer. Wie die Paraguayer trotzdem über die Runden kommen und ein anscheinend angenehmes Leben führen wäre ein anderes Kapitel.